E-PILL: Die erste Energie-Pille.

Die erste Energie-Pille.

E-PILL: Die erste Energie-Pille.
Was ist die E-PILL ?
Die erste Energie-Pille. Die Nummer 1.

Wofür ist die E-PILL ?
Zur Energieversorgung. Mehr Energie - mehr Gesundheit - mehr Leistung.

Welchen Kühen geben?
Bei Energiemangel. Im ersten Melkmonat ist die Gefahr von Energiemangel am Größten.

Wie Energiemangel erkennen?
Harn oder Milch auf Ketonkörper untersuchen. Harn-Teststreifen.

Wann geben?
2 Pillen bei Bedarf.
2 Pillen am Tag danach.

Wie wirksam ist die E-PILL ?
Wissenschaftliche Prüfungen* haben gezeigt, dass die E-PILL den Ketonkörper-Gehalt im Blut von 1 bis 24 Stunden nach Gabe senkt.

Woraus besteht die E-PILL ?
Aus Natriumpropionat. Propionsäure ist eine natürliche Pansensäure.

Was ist die E-PILL rechtlich?
Einzelfuttermittel.

Was kostet Energiemangel?
Etwa 150 € je Fall. Die Kosten entstehen durch Behandlung, Mehrarbeit, geringere Milchleistung, geringere Fruchtbarkeit, erhöhte Gefahr von Nachgeburtsverhalten, Stoffwechselstörung (Ketose),Labmagenverlagerung und Euterentzündung.


E-PILL: Die erste Energie-Pille.
E-PILL. Vermindert Ketonkörper. Führt Energie zu. Wissenschaftlich geprüft.*
*Geishauser et al. 2009: Tierärztl. Prax. 37 G, 17-19.

E-PILL. Die erste Energie-Pille.